Chorleitung: Denise Weise

"Jedem Ton wohnt ein besonderer Zauber inne"


Denise Weise

Ihre ersten musikalischen Spaziergänge machte Denise Weise auf der Blockflöte im Kindergarten. Dieser folgte später die etwas stimmgewaltigere Trompete, der sie sich auch im Studium der "Elementaren Musikpädagogik" (EMP) an der Hochschule für Musik Augsburg widmete.
In ihrem musikalischen Schaffen auf vielfältigen Ebenen (Musikprojektwochen an bayr. Schulen, Lehrauftrag für Modellklassen an der Musikhochschule Augsburg, Unterrichtstätigkeit mit Kindern und jugendlichen und prozessorientierter Musikunterricht an der Erdkinderschule) hat sie sich immer den kindlichen Zugang zur Musik bewahrt.

 

So versteht sie auch die Arbeit mit den Chören der verschiedenen Altersstufen als freudvoll erlebten Ausdruck und unbändige Liebe. Dabei steht nicht das Schaffen von Perfektion im Vordergrund sondern die Buntheit, die Schönheit, die Musik in ihrer ureigenen Kraft und das Wissen, dass jedem Ton ein besonderer Zauber innewohnt!